Wir haben einen Plan

Unsere planbasierte CAFM-Plattform setzt neue Standards bei Anwendungen für das Facility Management. Sie verschafft Übersicht, eröffnet wirtschaftliche Chancen und schafft Sicherheit für Immobilienverantwortliche.

Was ist Campos? Kontaktieren Sie uns

Praxisorientierte Lösungen

Profitieren Sie von unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung. Gemeinsam machen wir Ihre Arbeitsorganisation für die Zukunft fit.

Datenaufbereitung

CAD-Pläne sind die Grundlage der Gebäudedaten. Egal wie die Voraussetzungen sind, wir helfen gerne, Gebäudeaufnahmen und CAD-Arbeiten auszuführen.

Beratung

Eine CAFM-Plattform bringt nur so viel, wie die Nutzer:innen aus ihr herauszuholen wissen. Mit unserer Begleitung bekommen Sie das Maximum.

Campos

Die CAFM-Plattform Campos ist das Zuhause von Immobilien. Sie bildet die Immobiliendaten ab und vernetzt alle für die Bewirtschaftung relevanten Personen.

Wer wir sind

ICFM ist ein inhabergeführtes Schweizer KMU mit Sitz im Kanton Zürich. Unser kleines, aber schlagkräftiges Team vereint rund 20 Mitarbeitende aus der Schweiz, Italien und Deutschland.

Unser Produkt wird vollständig inhouse mit eigner Kompetenz entwickelt. Unsere Dienstleistungen werden mit ausgebildeten Fachexperten aus eigener Kraft erbracht. Mit unseren kundenorientierten Services haben wir bereits über 160 Unternehmen geholfen, ihre Prozesse rund um die Immobilien zu strukturieren und zu vereinfachen. Das Ergebnis für unsere Kundschaft: mehr Zeit fürs Kerngeschäft.

Sei ein Teil von uns

Unsere Meilensteine

In zwölf Jahren haben wir es geschafft, ein etablierter Player im Schweizer Markt zu werden. Und unsere Ambition endet nicht hier. Unser Ziel ist, dass unsere CAFM-Plattform die weitverbreitetste in der Schweiz wird.

Wie alles begann

Mit je zwei Berufsausbildungen in der Tasche und mehrjähriger Bauerfahrung auf dem Buckel gründeten Jürg Vifian und René Zuberbühler 1978 ein Architekturbüro. Noch vor dem eigentlichen CAD-Boom der 80er-Jahre investierten die beiden als Nutzer der ersten Stunde in AutoCAD, um Bauherren optimaler bedienen und beraten zu können. Was das System allerdings nicht konnte: visuell ansprechende Pläne erstellen.

Schnell reifte die Idee, mit einfachen Mitteln eine eigene Applikation auf AutoCAD zu entwickeln. Damit erregten wir an einer Baumesse grosses Aufsehen. Als einziger CAD-Anbieter auf der Messe konnten wir auf dem Computer entwickelte Pläne zeigen, die ebenso schön wie von Hand gezeichnete Architekturpläne waren. Die anwesenden Architekt:innen waren begeistert. Nachdem sich in der Branche herumgesprochen hatte, dass eine solche Lösung zur Verfügung stand, stieg die Nachfrage rasant. Parallel zur laufenden Entwicklung von AutoCAD optimierten auch wir unsere Lösung weiter und nannten sie schliesslich „CAD vom Architekten“. Damit wurden wir zum Marktführer in der Schweiz. Während die Architektur als Geschäftszweig in den Hintergrund rückte, wurden die CAD- Beratung, die Schulung und der Verkauf von Komplettlösungen zu unserem Steckenpferd.

Um uns aus der Abhängigkeit von AutoCAD zu befreien, suchten wir nach einer weiteren Nische in der Immobilienbranche, in der ansprechende, sauber und fachlich genau gezeichnete Pläne zu Immobilien für deren Bewirtschaftung verlangt wurden. Mehrere CAFM-Lösungen waren bereits auf dem Markt, aber sie alle präsentierten sich sehr technisch und waren in wirtschaftlicher Hinsicht keine lohnende Investition.

An die Lösung, die wir entwickeln wollten, hatten wir den Anspruch, dass Immobilienverantwortliche nach einer 20-minütigen Präsentation von ihrem Nutzen überzeugt wären. Darüber hinaus sollte sie über das Internet zu nutzen und bedienen sein. Diese Kriterien erfüllte damals noch kein System auf dem Markt.

Im Jahr 2000 setzten wir uns hinter die Entwicklung von ICFM, wie wir die geplante Lösung nannten. Die Abkürzung stand zunächst für Internet Customized Facility Management und später für Integrated Customized Facility Management. Dank intensiver Gespräche mit CAD-Anwendern, mit Profis aus der Branche und mit unseren CAD-Kunden aus dem FM-Bereich gelang es uns, innert kurzer Zeit eine Lösung zu finden, die unsere eigenen Erwartungen übertraf.

Die Mitarbeitenden eines der grössten Immobilienbesitzer der Schweiz waren die ersten, welche die Lösung für das Flächenmanagement über das Internet wirtschaftlich nutzen konnten, und zwar, ohne ein internes IT-Projekt starten zu müssen. Die Lösung, die wir später Campos nennen würden, war bald auch in der Lage, die während dem Planungsprozess entstandenen Daten in den Betrieb zu überführen.

2009 entschieden wir aufgrund nicht realisierbarer Synergien aus dem Geschäft mit Architekten, den Bereich CAFM künftig eigenständig unter der Firma ICFM AG weiterzuführen.

Während sich die Lösung seither stetig weiterentwickelte, sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren dieselben geblieben. Immobiliendaten stehen dank Visualisierungen übersichtlich dargestellt allen Nutzergruppen zur Verfügung – jederzeit, überall und bedürfnisgerecht aufbereitet.

Sei ein Teil von uns

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Talenten. Bewirb dich. Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

Bewerbung senden
Kurzes Telefongespräch
Interview
Auswertung
Good News – du fängst bei uns an!

Erfolg ist die beste Visitenkarte

Unser Blog präsentiert Ihnen die wichtigsten News und spannende Hintergrundinformationen rund um die Bewirtschaftung von Immobilien und das Facility Management. Anhand aktueller Fallbeispiele erfahren Sie, wie andere von Campos profitieren.

Michael Jossen
Leiter Beratung
1 min read
Andreas Kellerhals
Leiter Marketing
2 min read
Andreas Kellerhals
Leiter Marketing
1 min read
Steffen Gürtler
Leiter Unternehmensentwicklung
1 min read
Andreas Kellerhals
Leiter Marketing
1 min read